Mit dem Content Optimizer stellt unser WordPress Plugin BAVOKO SEO Tools alle wichtigen SEO-Einstellungen und -Werkzeuge für die Optimierung von einzelnen Seiten und Beiträgen zur Verfügung. Damit ermöglichen wir zum Einen die einfache Erstellung und Bearbeitung der SEO Keywords, Metas, Social Snippets, internen Links, Canonicals und vielem mehr. Zum Anderen unterstützt der Content Optimizer unsere Nutzer durch die Integration der Ranking-, Onpage-, Performance und Backlink-Daten, sowie den Keyword-Recherche Tools und automatischen SEO-Optimierungsvorschlägen bei der Erkennung von Schwächen und ungenutztem Potenzial der jeweiligen Seiten.

Dank seiner einzigartigen Architektur ist der Content Optimizer auch außerhalb der Beiträge erreichbar und bietet in unserem Plugin dadurch einen besonders effizienten Workflow für die Analyse und anschließende Optimierung Ihres Contents in WordPress.
So ist es mit einem Klick auf das CO-Symbol innerhalb der SEO-Analysen in BAVOKO SEO Tools möglich, spezifische Seiten bequem über ein Popup zu öffnen und zu bearbeiten, ohne das Fenster verlassen zu müssen.
Nachdem die Änderungen im Post gespeichert wurden, kann das Popup geschlossen werden, um die SEO-Analyse fortzusetzen und direkt die nächste Optimierung vorzunehmen.

Im folgenden Beispiel filtern wir im Plugin nach den zu kurzen Titles innerhalb der Onpage-Analyse und öffnen den Content Optimizer mit einem Klick, um den Meta Title des ausgewählten Beitrags anzupassen:

Mit dieser Workflow-Optimierung ist unser Plugin das erste Tool, das bereits während der SEO-Analyse die Optimierung der einzelnen Seiten in der gleichen Ansicht ermöglicht. Das spart unseren Nutzern viel Zeit bei der täglichen SEO Arbeit.

BAVOKO’s Content Optimizer jetzt auch im Frontend verfügbar!

Wir haben uns beim Surfen auf unserer Website immer wieder selbst dabei ertappt, wie wir auf die Schnelle die Seitenrankings überprüfen, den Meta Title optimieren oder etwas im Content verbessern wollten. Weil dafür aber normalerweise ein neues Fenster im WordPress Backend geöffnet werden muss, haben wir uns gefragt: Warum nicht auch außerhalb des Backends einen schnellen Zugang zum Content Optimizer integrieren?

Gesagt, getan! Seit dem letzten Update ist der Content Optimizer nun auch über das Frontend erreichbar und ermöglicht Ihnen mit einem Klick die Analyse und Bearbeitung der jeweiligen Seite! Dafür steht den Admins in der Werkzeugleiste oben nun ebenfalls das CO-Symbol zur Verfügung:

Der Content Optimizer ist bereits seit zwei Wochen im Frontend unserer Website erreichbar und hat sich für uns schnell als besonders praktisch und zeitsparend herausgestellt. Welche Erfahrungen habt ihr damit gemacht? Wir freuen uns auf eure Meinungen und euer Feedback in den Kommentaren! 🙂

Leave a comment

BAVOKO's SEO Newsletter

Subscribe to our newsletter to get deep SEO insights, tips and strategies!

Learn how to rank #1 on Google with the help of BAVOKO SEO Tools - The most powerful SEO plugin for WordPress.

You have Successfully Subscribed!