Da Backlinks einen entscheidender Faktor für die Suchmaschinenoptimierung sind, bieten wir in der PRO-Version von BAVOKO SEO Tools ein Backlink Monitoring Tool an, womit Sie die Links, die zu Ihrer Website führen analysieren und beobachten können.

Was sind Backlinks?

Ein Backlink ist ein eingehender externer Link von einer Webseite zu einer anderen. Sie sind heute vor allem für die Suchmaschinenoptimierung wichtig, denn die Qualität und Anzahl von Backlinks auf eine Seite dienen für Suchmaschinen gemeinhin als Indiz für die Wichtigkeit der Seite.

Warum sind Backlinks so wichtig?

Backlinks werden, wie bereits erwähnt, von Suchmaschinen zur Bewertung der Popularität und Wichtigkeit Ihrer Seite herangezogen. Dabei liegt Google’s Algorithmus die Logik zugrunde, dass er jeden Backlink als Empfehlung Ihrer Seite bewerten soll.

Mit dem Glauben, viele Backlinks brächten also garantierte Top-Rankings ein, sind seitdem zahllose Linkfarmen und Linkverkäufer entstanden.

Da aber die Qualität jedes Backlinks inzwischen viel wichtiger ist, als deren schiere Anzahl, geht diese Taktik allerdings nicht mehr auf. Google identifiziert heute schlechte Backlinks mit Leichtigkeit und kann im Ernstfall sogar Abstrafungen Ihrer Webseite durchsetzen. Denken Sie also daran, dass nur Backlinks von vertrauenswürdigen Domains Ihre Rankings wirklich unterstützen.

Backlinks einrichten –
BAVOKO API Verbindung & Google Search Console Import

Damit Sie mit BAVOKO SEO Tools Ihre Backlinks in WordPress analysieren können, müssen Sie zunächst die Verknüpfung mit der BAVOKO API vornehmen.

Verbindung mit der BAVOKO API

Um Ihnen zu Ihren Backlinks außerdem Detail-Informationen wie Klicks ausgeben zu können, benötigt BAVOKO SEO Tools PRO zusätzlich eine Verbindung zu Google Analytics.

Da die BAVOKO API nur die Referring Domains mit den dazugehörigen Metriken liefert, empfehlen wir Ihnen, zusätzlich die Backlink Daten aus der Google Search Console zu importieren, um die Domains mit einzelnen URLs zu ergänzen.

  • Loggen Sie sich dazu zunächst auf der Homepage der GSC ein.
  • Navigieren Sie links im Menü zu “Links zu Ihrer Seite”.
  • In der neuen Übersicht klicken Sie oben unter “Wer erstellt die meisten Links?” auf “Mehr”.
  • Laden Sie die .csv Tabelle Ihrer Backlinks nun mit einem Klick auf “Aktuelle Links herunterladen” herunter.
  • Begeben Sie sich nun innerhalb der Plugin-Oberfläche im Backend zum Menüpunkt “Backlinks”.
  • Klicken Sie oben rechts auf die Schaltfläche “Backlinks importieren” und fügen Sie die vorher heruntergeladene .csv Tabelle zum Upload ein. Die einzelnen Backlinks aus der Tabelle werden dann automatisch ergänzt.

Backlinks in BAVOKO SEO Tools analysieren

Für die unkomplizierte und anschauliche Analyse der Backlinks bietet Ihnen BAVOKO SEO Tools gleich mehrere Ansichten:

Backlink Übersicht

Backlink Übersicht

Unter dem Menüpunkt “Overview” finden Sie auf einen Blick alle wichtigen Eckdaten zu Ihren Backlinks. Hier können Sie die Gesamtzahl der verweisenden Backlinks, Domains, IPs und Subnetzoe einsehen, in einem übersichtlichen Graphen die Entwicklung Ihrer Backlinks nachvollziehen, sowie neue und verlorene Backlinks identifizieren.

Weiter unten in der Übersicht finden Sie außerdem leicht verständliche Kuchendiagramme der Top-Level-Domain Verteilung und der Aufteilung der Links in Follow und NoFollow, eine grafische Darstellung der Ankertexte, sowie exportierbare Tabellen der Top 5 Domains und Top 5 verlinkten Seiten.

Backlinks nach Domains analysieren

Backlink Analyse nach Domains

Im Bereich “Backlinks” unter dem Menüpunkt “Domains” haben Sie die Möglichkeit, die verweisenden Domains zu Ihrer Website genauer zu untersuchen. Zur genaueren Analyse stehen Ihnen zusätzliche Informationen wie der Domain Authority Score (Domain Stärke), die Anzahl der Backlinks pro Domain, die IP und mehr zur Verfügung.

Außerdem können Sie über die Reiter “New Domains” und “Lost Domains” Ihre neuen und verlorenen verweisende Domains einsehen.

Der Domain Authority Score basiert auf den SEMrush Daten und fasst nicht nur die Stärke der Domain durch die Backlinks zusammen, sondern auch die Sichtbarkeit in den Google Suchergebnissen. Damit bildet der Authority Score ein gesamtes Bild der Domain.

Backlinks nach Seiten analysieren

Backlink Analyse nach Seiten

Sie haben zusätzlich die Möglichkeit, Ihre Backlinks nach Seiten zu analysieren, um herauszufinden, welche besonders gut oder schlecht verlinkt sind.

  • Klicken Sie dazu unter “Backlinks” auf “Pages”, um die die Seitentabelle für die Backlink-Analyse zu öffnen.
  • Auch hier können Sie über die Reiter “New Pages” bzw. “Lost Pages” Seiten, bei denen im letzten Monat Backlinks hinzugekommen bzw. weggefallen sind.

Backlink Monitoring mit BAVOKO SEO Tools

Je nach Paket haben Sie die Möglichkeit, mit unserem SEO Plugin bis zu 1.000 der stärksten Domains, die Ihre Website verlinken zu analysieren und zu überwachen. Zusätzlich haben Sie in BAVOKO SEO Tools die Möglichkeit, Spamlinks mit einem Klick zu Ihrer Blacklist hinzuzufügen und mit wenigen Klicks die Disavow-Liste an Google zu übermitteln – Mehr dazu finden Sie im Folgenden Artikel: Spam-Domains mit dem Disavow-Tool markieren und übermitteln.

Was this article helpful?

Yes (1) No

BAVOKO's SEO Newsletter

Subscribe to our newsletter to get deep SEO insights, tips and strategies!

Learn how to rank #1 on Google with the help of BAVOKO SEO Tools - The most powerful SEO plugin for WordPress.

You have Successfully Subscribed!