Innerhalb der Onpage-Analyse stellt Ihnen BAVOKO SEO Tools umfangreiche Informationen im WordPress Backend bereit, die Sie für die Auswertung und Optimierung aller inhaltlichen, strukturellen und technischen Aspekte einer professionellen Suchmaschinenoptimierung nutzen können. Bereits mit BAVOKO SEO Tools Free haben Sie Zugriff auf verschiedene Ansichten für die Analyse aller wichtigen Gesichtspunkte, wie Titles, Descriptions, Überschriften, Keyworddichte und mehr, die in anschaulichen Charts und Tabellen für Sie aufbereitet werden.

Mit dem externen Crawl durch den BAVOKO Cloud Server werden für PRO-Kunden nicht nur alle Seiten gecrawlt, sondern gleichzeitig auch noch detailliertere Informationen für die inhaltliche Onpage Analyse, sowie zusätzliche Daten für den strukturellen und technischen SEO Audit gesammelt und an Ihre WordPress-Installation zurückgeschickt.

Onpage SEO Audit in WordPress

Innerhalb des Backends liefert Ihnen BAVOKO SEO Tools eine große Menge an verschiedenen Ansichten für aussagekräftige SEO Audits Ihrer Website. Unter dem Punkt „Onpage“ stehen Ihnen im Plugin folgenden Onpage SEO Audits zur Verfügung:

Onpage Overview

Innerhalb der Onpage Übersicht werden Ihnen die wichtigsten Eckdaten Ihrer SEO Audits übersichtlich in verschiedenen Darstellungen angezeigt.

Onpage-Analyse

Entnehmen Sie dem Graphen auf einen Blick die Entwicklung des Content Scores Ihrer Seiten und finden Sie in einzeln expandierbaren Listen problematische Seiten. Mit einem Klick auf die angezeigten Probleme öffnet sich eine Popup-Liste mit allen betroffenen Seiten, die Sie von hier aus direkt mit dem Content Optimizer bearbeiten können.

Weiter unten finden Sie außerdem eine Tabelle Ihrer Seiten mit dem niedrigsten Content Score.

Der Content Score in BAVOKO SEO Tools:
Wie weit die jeweiligen Seiten bereits optimiert sind, können Sie dem Prozentwert des Content Scores von BAVOKO SEO Tools entnehmen.
Sie erzielen einen maximalen Content Score für Ihre Seiten, indem Sie alle Optimierungsvorschläge umsetzen, die Ihnen unser WordPress SEO Plugin im Content Optimizer und in der Onpage Übersicht gibt.

Meta Titles

Den verschiedenfarbigen Statusbalken unter „Titles“ können Sie auf einen Blick entnehmen, wie viele Meta Titles Ihrer Seiten „Too Short“, „Too Long“ oder sogar „Not Set“ sind. Mit einem einfachen Klick auf den jeweiligen Balken wird die Tabelle entsprechend gefiltert. Die tabellarische Darstellung der Seiten lässt sich nach verschiedenen Kriterien mit Schiebereglern filtern.

Im Tab „Duplicates“ erfahren Sie zudem, ob Sie den gleichen Title auf verschiedenen Seiten verwenden und können direkt mit dem Content Optimizer einschreiten.

Meta Descriptions

Ähnlich wie bei den Meta Titles, können Sie auch während der Analyse der Descriptions auf einen Blick zu kurze, zu lange und nicht Gesetzte durch anschauliche Darstellungen identifizieren, sowie im Tab „Duplicates“ inhaltliche Dopplungen aufspüren und mit dem Content Optimizer noch in der gleichen Ansicht optimieren.

Übrigens: Der Content Optimizer öffnet sich – je nachdem, was Sie gerade analysieren – immer an der richtigen Stelle. Bei der Meta Descriptions Analyse gelangen Sie nach einem Klick auf das CO-Symbol direkt in den Metas-Tab im Content Optimizer.

Mehr Informationen über die Erstellung und Optimierung Ihrer Metas in BAVOKO SEO Tools finden Sie im Artikel „Erstellung & Optimierung der Meta Titles und Descriptions„.

Permalinks

Permalink-Analyse

Im Tab „Permalinks“ innerhalb der Onpage-Analyse können Sie anhand leicht verständlicher Diagramme die Länge Ihrer URLs überprüfen und gegebenenfalls gleich verbessern.

Mit einem Mausklick auf das Balkensegment „Too long“ wird die Tabelle automatisch entsprechend gefiltert, sodass Sie zu lange Permalinks auf einen Blick finden und direkt mit dem Content Optimizer kürzen können.

In der PRO-Version können Sie hier zusätzlich herausfinden, wie gut die Seiten intern verlinkt sind und innerhalb der gleichen Ansicht mit dem Content Optimizer im Tab „Internal Links“ mit wenigen Klicks optimieren.

Lesen Sie folgenden Artikel für weitere Informationen: „Permalinks in BAVOKO SEO Tools

Headings

Haeding-Analyse

Der Tab „Headings“ gibt Ihnen anhand der Balken in der Darstellung wieder, wie viele der jeweiligen Heading-Typen (h1, h2, h3,…) auf all Ihren Seiten gesetzt sind.

Dabei stellen die Balken jeweils die Gesamtheit Ihrer Texte dar und sind in Abschnitte unterteilt, welche die Anzahl der Überschriften von „None“ in rot bis „mehr als 5“ in grün darlegen.

Mit einem Mausklick auf eines der Balkensegmente wird die Tabelle automatisch entsprechend gefiltert, sodass Sie auf einen Blick Problemseiten identifizieren und mit dem Content Optimizer verbessern können.

Content Länge

Content-Length-Analyse

Im Tab „Content Länge“ gestattet Ihnen BAVOKO SEO Tools eine übersichtliche Analyse Ihrer Inhalte – abhängig von deren Länge in Wörtern.

Das übersichtliche Balkendiagramm unter „Content Length“ hilft Ihnen dabei, die Verteilung des Contents auf Ihren Seiten im Auge zu behalten. Die anklickbaren Balken geben jeweils die Gesamtzahl der Seiten innerhalb der jeweiligen Wortspanne wieder und sortieren die Tabelle beim Anklicken automatisch nach den jeweiligen Kriterien neu.

SEO Keywords

BAVOKO SEO Tools erlaubt es Ihnen, innerhalb der Onpage-Analyse unter „Keywords“ detaillierte Untersuchungen Ihrer wichtigsten Suchbegriffe durchzuführen. Hier bieten wir Ihnen gleich drei verschiedene Ansichten für die Analyse der SEO Keywords:

Nach Seiten: Dem Diagramm können Sie auf einen Blick entnehmen, auf wie vielen Ihrer Seiten Sie bereits SEO Keywords festgelegt haben („Set“) und wo sie noch fehlen („Not Set“). In der Tabelle darunter finden Sie neben den einzelnen Seiten die dazugehörigen SEO Keywords, wenn diese bereits im Content Optimizer gesetzt wurden.

Nach Keywords: Im Keywords-Tab finden Sie neben einem Chart, der die Keyworddichte der einzelnen SEO Keywords auf Ihren Seiten beschreibt, außerdem eine Tabelle mit all Ihren Keywords, welche Sie beliebig nach Keyworddichte und -Priorität filtern und sortieren können.

Duplikates: Der Reiter „Duplikate“ zeigt Ihnen in der graphischen Darstellung, wie oft ein bestimmtes Keyword auf verschiedenen Seiten als SEO Keyword gesetzt wurde. Die Tabelle im unteren Bereich enthält alle Keywords Ihrer Website und gibt Ihnen Auskunft darüber, auf welchen Seiten der jeweilige Suchbegriff als SEO Keyword festgelegt wurde.

Im folgenden Artikel erfahren Sie, wie Sie mit BAVOKO SEO Tools am effektivsten mit Ihren Keywords arbeiten können: SEO Keywords in WordPress finden, hinzufügen und analysieren

Indexability (PRO)

Im Reiter „Indexability“ erfahren Sie auf einen Blick, wie viele Ihrer Seiten indexierbar sind (index – bspw. Status Code 200), wie viele für unseren Crawler nicht erreichbar sind (undreachable – bspw. Status Code 404) und wie viele Ihrer Seiten auf noindex gestellt wurden.

Indexability

Per Mausklick auf den jeweiligen Balken im Diagramm können Sie die Tabelle umsortieren und so noch schneller nach nicht erreichbaren Seiten filtern.

Im zweiten Tab „Status Codes“ unter Indexability können Sie Ihre Seiten innerhalb eines Charts detaillierter nach Status Codes analysieren und das Problem gezielter beheben.

Indexability

Canonicals (PRO)

Canonical-Analyse

BAVOKO SEO Tools stellt Ihnen unter diesem Menüpunkt eine übersichtliche Darstellung der Canonicals Ihrer Seite zur Verfügung. Von hier aus erreichen Sie mit einem Klick die „Canonicals“ und können dem Balkendiagramm direkt die Verteilung der verwendeten Canonical-Typen Ihrer Seiten entnehmen.

Auch hier sortiert ein Mausklick auf einen der Balken im Diagramm die Tabelle entsprechend um und erleichtert Ihnen so das Vermeiden von eventuellen „Duplicate Content“ Abstrafungen enorm.

Social Snippets

Social Snippets-Analyse

Unter den Onpage Audits von BAVOKO SEO Tools finden Sie außerdem eine einfache Optimierungsmöglichkeit für Ihre Facebook und Twitter Snippets. Hier erkennen Sie direkt, welche Ihrer Posts schon über optimierte Social Snippets verfügen, oder wo diese gegebenenfalls zu lang, zu kurz oder noch gar nicht gesetzt sind.

Onpage-Analyse Tool in WordPress –
Der Unterschied zwischen Free und PRO

Bereits in der Free-Version von BAVOKO SEO Tools haben Sie die Möglichkeit, eine Onpage-Analyse für alle inhaltlichen Onpage SEO Aspekte durchzuführen und die einzelnen Seiten schon während des Onpage Audits direkt zu bearbeiten.

Für die PRO-User kommt der technische und strukturelle Bereich der SEO Audits im Plugin hinzu, mit dem wir Ihr Onpage Reporting zusätzlich deutlich erweitern und einen genauen Blick auf weitere, wichtige Aspekte der Suchmaschinenoptimierung erlauben. In BAVOKO SEO Tools PRO können Sie die Indexierbarkeit Ihrer Seiten, die interne Linkstruktur, Skripte, Medienelemente und vieles mehr genauestens analysieren und im Anschluss mit dem Content Optimizer bearbeiten.

Da der externe Crawler in BAVOKO SEO Tools PRO Ihre Website wie Google abruft und allen Links folgt, erhalten Sie nicht nur die vollständigen Daten für alle Seiten, sondern können diese während der Onpage Audits auch deutlich detaillierter als in der Free-Version analysieren.

Effizienter Workflow für die Onpage-Analyse und -Optimierung

Ganz besonders in Verbindung mit dem Content Optimizer sind die Audits der Onpage-Analyse ein äußerst starkes Instrument für die Suchmaschinenoptimierung Ihrer Seiten.

Wollen Sie beispielsweise die zu kurzen Titles Ihrer Website auf eine optimale Länge bringen, können Sie in der Onpage-Analyse die aufgelisteten Seiten ganz einfach nach diesem Gesichtspunkt sortieren lassen.

  • Navigieren Sie hierfür im Bereich „Onpage“ zu „Onpage Analysis“ > „Titles“ und klicken auf den Balken „Too Short“. Daraufhin werden Ihnen alle Seiten angezeigt, deren Titles zu kurz sind. Sie finden übrigens unter dem Punkt „FILTER“ zusätzliche Filteroptionen
  • Öffnen Sie das Popup-Fenster des Content Optimizers für die gewünschte Seite mit einem Klick auf das CO-Symbol.
  • Da der Content Optimizer sich direkt im „Metas“ Tab öffnen wird, lassen sich nun in kürzester Zeit individuelle Änderungen am Meta Title vornehmen und speichern – ohne, dass Sie die Seite verlassen müssen.
  • Schließen Sie anschließend den Content Optimizer und öffnen Sie diesen für die nächste Seite, die Sie optimieren wollen.

Onpage SEO Audit Tool –
Detaillierte Analyse im WordPress Backend

Um Ihre Seite detailliert und nachvollziehbar untersuchen zu können, gibt Ihnen BAVOKO SEO Tools umfangreiche Onpage SEO Audits an die Hand. Bereits in der Free-Version werden Sie mit allen notwendigen Daten für die inhaltliche Onpage Analyse versorgt.

Mit seinen zusätzlichen SEO Audits für Google Rankings, Performance und Backlinks rundet BAVOKO SEO Tools den Funktionsumfang für alle Bereiche der Suchmaschinenoptimierung ab.

Was this article helpful?

Yes (1) No

BAVOKO's SEO Newsletter

Subscribe to our newsletter to get deep SEO insights, tips and strategies!

Learn how to rank #1 on Google with the help of BAVOKO SEO Tools - The most powerful SEO plugin for WordPress.

You have Successfully Subscribed!